Grundsteuerreform verabschiedet

Der Bundesrat hat am 8.11.2019 die Reform der Grundsteuer beschlossen. Damit kann das Gesetzespaket aus Grundgesetzänderung sowie Änderung des Grundsteuer- und Bewertungsrechtes wie geplant in Kraft treten: Ab 2025 erheben die Bundesländer die Grundsteuer dann nach den neuen Regeln. Die Grundzüge der Reform Mit der Reform ändert sich insbesondere die Bewertung der Grundstücke. Hintergrund ist …

Frist zur Aufrüstung elektronischer Kassen verlängert

Das BMF hat ein Schreiben zur Nichtbeanstandungsregelung bei Verwendung elektronischer Aufzeichnungssysteme im Sinne des § 146a AO ohne zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung nach dem 31.12.2019 erlassen. Wesentliche Inhalte des BMF-Schreibens sind: Die technisch notwendigen Anpassungen und Aufrüstungen sind umgehend durchzuführen und die rechtlichen Voraussetzungen unverzüglich zu erfüllen. Zur Umsetzung der Aufrüstung elektronischer Aufzeichnungssysteme (elektronische oder computergestützte …

DRSC verabschiedet DRÄS 10

Das Deutsche Rechnungslegungs Standard Committee (DRSC) hat am 17. Oktober 2019 den Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 10 (DRÄS 10) verabschiedet. Mit DRÄS 10 werden hauptsächlich die Regelungen in DRS 25 Währungsumrechnung im Konzernabschluss zur Inflationsbereinigung durch Indexierung klargestellt. Darüber hinaus werden redaktionelle Änderungen an DRS 16 Halbjahresfinanzberichterstattung, DRS 19 Pflicht zur Konzernrechnungslegung und Abgrenzung des …

Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat am 27.9.2019 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen (Stand: 26.9.2019) veröffentlicht. Mit dem Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen soll die maßgebliche  EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt und eine entsprechend den Vorgaben rechtspolitisch und veranlagungsunterstützend ausgestaltete Mitteilungspflicht für bestimmte grenzüberschreitende Steuergestaltungen eingeführt …

BMF ruft Schreiben zu den GoDB zurück

Das BMF hat sein Schreiben zu den GoBD v. 11.7.2019 (s. hierzu unsere Nachricht v. 19.7.2019) von seiner Homepage entfernt. Es bestehe noch Abstimmungsbedarf, teilt das BMF auf Nachfrage mit. Eine Veröffentlichung des angepassten Schreibens wird zeitnah erfolgen. Bis dahin gelten die Grundsätze des BMF-Schreibens v. 14.11.2014, BStBl I S. 1450.

DELTA TAX, St. Leon-Rot: Expansion in der Metropolregion

Wir sind seit Juli 2019 mit einer Tochtergesellschaft in St. Leon-Rot aktiv. Die Seppelfricke DELTA TAX GmbH & Co. KG erbringt dort Steuerberatungsleistungen und führt die bislang im Rahmen einer Einzelkanzlei geführte Tätigkeit von Herrn Seppelfricke fort. Geschäftsführer sind unsere beiden Partner Klaus Bertram und Jeffrey Larson sowie Herr Seppelfricke. 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen …

Buchführung: Neue GoDB veröffentlicht

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 11.07.2019 neu gefasste Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Auf-zeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht (BMF, Schreiben v. 11.7.2019 – IV A 4 – S 0316/19/10003 :001). Das Schreiben tritt an die Stelle des BMF-Schreibens v. 14.11.2014, BStBl I S. 1450 …