BMF ruft Schreiben zu den GoDB zurück

Das BMF hat sein Schreiben zu den GoBD v. 11.7.2019 (s. hierzu unsere Nachricht v. 19.7.2019) von seiner Homepage entfernt. Es bestehe noch Abstimmungsbedarf, teilt das BMF auf Nachfrage mit. Eine Veröffentlichung des angepassten Schreibens wird zeitnah erfolgen. Bis dahin gelten die Grundsätze des BMF-Schreibens v. 14.11.2014, BStBl I S. 1450.

DELTA TAX, St. Leon-Rot: Expansion in der Metropolregion

Wir sind seit Juli 2019 mit einer Tochtergesellschaft in St. Leon-Rot aktiv. Die Seppelfricke DELTA TAX GmbH & Co. KG erbringt dort Steuerberatungsleistungen und führt die bislang im Rahmen einer Einzelkanzlei geführte Tätigkeit von Herrn Seppelfricke fort. Geschäftsführer sind unsere beiden Partner Klaus Bertram und Jeffrey Larson sowie Herr Seppelfricke. 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen …

Buchführung: Neue GoDB veröffentlicht

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 11.07.2019 neu gefasste Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Auf-zeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht (BMF, Schreiben v. 11.7.2019 – IV A 4 – S 0316/19/10003 :001). Das Schreiben tritt an die Stelle des BMF-Schreibens v. 14.11.2014, BStBl I S. 1450 …

Erbschaft- und schenkungsteuerliche Behandlung von Kryptowährungen

Das Bayerische Landesamt für Steuern hat zur erbschaft- und schenkungsteuerlichen Behandlung von Kryptowährungen mit Hinweis vom 14.01.2019 Stellung genommen. Mit seinem Hinweis vom 14.01.2019 stellt das Bayerische Landesamt für Steuern in diesem Zusammenhang klar, dass virtuelle Währungen, sogenannte „Kryptowährungen” wie beispielsweise Bitcoins, für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungsteuer als Finanzinstrumente i.S.v. § 1 Abs. 11 …

BFH: Identität von Rechnungsaussteller und leistendem Unternehmer

Die für die Berechtigung zum Vorsteuerabzug nach ständiger Rechtsprechung erforderliche Identität von Rechnungsaussteller und leistendem Unternehmer entspricht der Rechtsprechung des EuGH, der zufolge die Angabe der Anschrift, des Namens und der Mehrwertsteuer-Identifikationsnummer des Rechnungsausstellers es ermöglichen soll, eine Verbindung zwischen einer bestimmten wirtschaftlichen Transaktion und dem Rechnungsaussteller herzustellen. Dies wird in dem BFH-Urteil vom 14.2.2019 …

Buchführungspflicht einer ausländischen Immobilienkapitalgesellschaft

„Andere Gesetze“ i.S. des § 140 AO können auch ausländische Rechtsnormen sein. Eine in Deutschland beschränkt körperschaftsteuerpflichtige Aktiengesellschaft liechtensteinischen Rechts ist daher im Inland nach § 140 AO i.V.m. ihrer Buchführungspflicht aus liechtensteinischem Recht buchführungspflichtig (BFH, Urteil v. 14.11.2018 – I R 81/16; veröffentlicht am 17.4.2019). Wer nach anderen Gesetzen als den Steuergesetzen Bücher und …