Einkommensteuer – Abzug von Refinanzierungszinsen für Gesellschafterdarlehen (BFH)

Verzichtet ein Gesellschafter unter der auflösenden Bedingung der Besserung der wirtschaftlichen Lage der Gesellschaft auf sein Gesellschafterdarlehen, um deren Eigenkapitalbildung und Ertragskraft zu stärken, sind bei ihm weiterhin anfallende Refinanzierungszinsen nicht als Werbungskosten im Zusammenhang mit früheren Zinseinkünften abziehbar. Die nunmehr durch die Beteiligungserträge veranlassten Refinanzierungszinsen sind vielmehr nur auf Antrag zu 60 % als …

Grunderwerbsteuer | Anwendung des § 1 Abs. 3a GrEStG (BMF)

Die obersten Finanzbehörden der Länder haben gleich lautende Erlasse zur Anwendung des § 1 Abs. 3a GrEStG herausgegeben (gleich lautende Erlasse v. 19.09.2018 – IV C 7 – S 4501/13/10001 :002). Im Jahr 2013 wurde mit dem geänderten § 1 Abs. 3a GrEStG ein neuer, eigenständiger Fiktionstatbestand eingeführt. Mit der Neuregelung wurden insbesondere Erwerbsvorgänge mit …

Schenkungsteuer: Anteilsübertragungen durch mehrere Urkunden am selben Tag

Überträgt ein Vater an seinen Sohn am selben Tag Anteile an drei Kapitalgesellschaften, die weder rechtlich noch wirtschaftlich miteinander verflochten sind, liegt kein einheitlicher Schenkungswille vor mit der Folge, dass jede Schenkung hinsichtlich des Verschonungsabschlags für sich zu beurteilen ist (FG Münster, Urteil v. 09.07.2018 – 3 K 2134/17 Erb). Sachverhalt: Der Kläger erhielt am …

E-DRSC Interpretation Nr. 1: Bilanzierung von ertragsteuerlichen Nebenleistungen nach IFRS

Das DRSC hat den Entwurf einer DRSC Interpretation (IFRS) Nr. 1 Bilanzierung von ertragsteuerlichen Nebenleistungen nach IFRS (E-DRSC Interpretation 1) zur Konsultation veröffentlicht. Gegenstand dieses Interpretationsentwurfs ist die Bilanzierung von steuerlichen Nebenleistungen i.S.d. § 3 Abs. 4 AO, die sich auf tatsächliche Ertragsteuern i.S.d. IAS 12.5 beziehen (ertragsteuerliche Nebenleistungen), in einem Abschluss, der nach den …

Neue Sterbetafeln Heubeck veröffentlicht

Am 20.07.2018 hat die HEUBECK AG neue Richttafeln RT 2018 G heubeck veröffentlicht. Die bisherigen Richttafeln RT 2005 G werden von vielen Unternehmen für die Bewertung von Pensionsverpflichtungen in Deutschland herangezogen. Die Aktualisierung der biometrischen Rechengrundlagen soll nach der Pressemitteilung der HEUBECK AG die jüngsten Entwicklungen bei Sterblichkeits-, Invalidisierungs-, Verheiratungs- und Fluktuationswahrscheinlichkeiten widerspiegeln.  Die Heubeck AG …

BGH: Abschlussprüfer bleibt auch nach Insolvenzeröffnung bestellt

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Gesellschaft führt nicht dazu, dass eine für vor Insolvenzeröffnung endende Geschäftsjahre erfolgte Bestellung (Wahl und Auftragserteilung) zum Abschlussprüfer aufgehoben wird bzw. durch den Insolvenzverwalter aufgehoben werden kann. Bisher war umstritten, ob sich der in § 155 Abs. 3 Satz 2 InsO geregelte Fortbestand der Bestellung nur auf …