DRSC veröffentlicht E-DRS 29 Konzerneigenkapital

Mit der Veröffentlichung des Entwurfs eines Deutschen Rechnungslegungs Standards Konzerneigenkapital (E-DRS 29) verfolgt das DRSC das Ziel, die mit der Anwendung des derzeit geltenden Standards DRS 7 Konzerneigenkapital und Konzerngesamtergebnis gesammelten praktischen Erfahrungen nach Inkrafttreten des BilMoG aufzugreifen und im neuen Standard zu berücksichtigen. Dies betrifft insbesondere die mit dem BilMoG neu eingeführten § 272 Abs. 1a und 1b HGB zur Behandlung eigener Anteile sowie die Besonderheiten der Darstellung des Konzerneigenkapitals bei Personenhandelsgesellschaften.

Teilen mit: