Streubesitzdividenden ab 1. März 2013 steuerpflichtig!

Streubesitzdividenden inländischer Körperschaften werden ab dem 01.03.2013 besteuert. Bundestag und Bundesrat haben das Gesetz zur Umsetzung eines EuGH-Urteils vom 20.10.2011 angenommen. Danach sind Dividendenerträge aus Beteiligungen an inländischen Kapitalgesellschaften von weniger als 10 % zu besteürn, während bislang gemäß § 8b KStG eine 95%-ige Steürfreiheit galt. Veräußerungsgewinne sind jedoch von der Besteürung ausgenommen. Durch das Gesetz wird die bisherige Ungleichbehandlung zwischen in- und ausländischen Gesellschaften hinsichtlich sog. Streubesitzdividenden behoben. Betroffen sind Dividenden, die nach dem 28. Februar 2013 dem Empfänger zufließen.

Teilen mit: