BFH: Bemessung der Grunderwerbsteuer nach Grundbesitzwerten verfassungswidrig?

Der BFH hat in einer Pressemitteilung vom Nr 34 vom 20. April 2011 darauf hingewiesen, dass er von der Verfassungswidrigkeit des Ansatzes der nur noch für die Grunderwerbsteuer maßgeblichen Grundbesitzwerte als Ersatz-Bemessungsgrundlage überzeugt ist.

http://www.bundesfinanzhof.de/pressemitteilungen…

Teilen mit: